Open Access
Title: Eignung von Membran-Ionenaustauschern in der Verdrängungschromatographie am Beispiel der Trennung des Proteinmonomers und Proteinaggregaten von bovinem Gammaglobulin
Language: German
Authors: Fechter, Verena Diana 
Issue Date: 19-Apr-2021
Abstract: 
Immunglobuline werden zunehmend als Arzneimittel eingesetzt. Diese werden in biotechnologischen Verfahren herstellt. Dabei stellen Downstreamprozesse häufig eine zeitliche Begrenzung für den Gesamtprozess dar. Chromatographiemembranen können eingesetzt werden, um Aufreinigungsprozesse zu optimieren und zeitlich zu verkürzen. Durch die netzartige Struktur einer Membran sind die Bindungsstellen für große Moleküle besser zugänglich als bei partikulären Trägern. Außerdem erlauben Chromatographiemembranen höhere Fließgeschwindigkeiten, da innerhalb der Membran kaum Diffusion stattfindet. Im Rahmen dieser Arbeit wurde untersucht, ob eine Verdrängung der Antikörpermonomere durch Aggregate an Membran-Ionenaustauschern stattfindet. Das Ziel war es, die Monomere von deren Aggregaten zu trennen und dabei möglichst hohe Monomeranteile zu erzeugen. Dies wurde anhand der Aufreinigung von bovinem Gammaglobulin bewerkstelligt. In den Hauptversuchen dieser Arbeit wurden zwei verschiedene Membran-Kationaustauscher, ein partikulärer Kationaustauscher und ein Membran-Anionaustauscher eingesetzt. Die Säulen wurden im Frontalmodus betrieben. Die Eluate der Ionenaustauschchromatographie wurden hinsichtlich ihrer Monomer- und Aggregatanteile analysiert. Dafür wurde die Größenausschlusschromatographie eingesetzt. In dieser Arbeit konnte ein Verdrängungseffekt an den Membran-Ionenaustauschern beobachtet werden. Dabei konnten Monomeranteile von 79 % bis 89 % erzielt werden. Der Monomeranteil des unbehandelten Gammaglobulins betrug 72 %. Der Monomeranteil lag dabei zu Beginn des Durchbruchpeaks am höchsten und ist mit zunehmender Peakhöhe gesunken. Somit konnte diese Arbeit demonstrieren, dass die Trennung von Antikörpermonomeren und Aggregaten mit der Verdrängungschromatographie an Membranadsorbern möglich ist. Zudem konnten ähnliche Verläufe hinsichtlich der Monomerausbeute an verschiedenen Chromatographiemembranen beobachtet werden. Dies spricht für die Reproduzierbarkeit des Verdrängungseffektes an Chromatographiemembranen. Allerdings konnte bisher keine effektivere Verdrängung an Membranen als an partikulären Trägern bezüglich der Monomerausbeute festgestellt werden.
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/10902
Institute: Fakultät Life Sciences 
Department Biotechnologie 
Type: Thesis
Thesis type: Bachelor Thesis
Advisor: Anspach, Birger 
Referee: Wacker, Claus-Dieter 
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File Description SizeFormat
FechterVerenaDianaBA_geschwärzt.pdf1.71 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

13
checked on May 17, 2021

Download(s)

17
checked on May 17, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.