Open Access
Title: Marktchancen der VoD-Strategien deutscher TV-Sender in Zeiten des digitalen Wandels: Eine Conjoint-Analyse
Language: German
Authors: Möller, Niklas 
Keywords: Video on Demand;Choice Based Conjoint-Analyse;Marktforschung;digitaler Wandel;TV-Markt;CBC;Conjoint-Analyse
Issue Date: 16-Aug-2021
Abstract: 
Lange Zeit galt das Fernsehen als das reichweitenstärkste Medium und auch heute noch sehen die Deutschen im Durchschnitt mehr als 220 Minuten am Tag. Doch besonders in der jungen Zielgruppe sind die Reichweiten in den vergangenen Jahren merklich gesunken. Ein Grund hierfür ist das Internet, das neue Video on Demand-Anbieter mit sich bringt. Das sind Angebote, die es den Nutzern ermöglichen, Filme und Sendungen jederzeit abrufen zu können und die damit in Konkurrenz zu den herkömmlichen linearen TV-Sendern treten. Zwar reagieren die TV-Sender auf diese Entwicklungen mit eigenen zeitunabhängigen Mediatheken, aber dennoch erreichen diese vor allem in der jungen Zielgruppe nicht die Reichweite wie Amazon Prime oder Netflix. Die vorliegende Arbeit untersucht Marktstrategien der deutschen TV-Sender im Bereich des Video on Demand und gibt Empfehlungen, wie die Sender sich in Zukunft im digitalen Bereich aufstellen sollten, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Dies geschieht auf der Basis einer Choice Based Conjoint-Analyse, bei der mehr als 200 Teilnehmer, zumeist Studenten der HAW Hamburg, befragt wurden.
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/10706
Institute: Fakultät Design, Medien und Information 
Department Information 
Type: Thesis
Thesis type: Master Thesis
Advisor: Gundlach, Hardy 
Referee: Hofmann, Ulrich 
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File Description SizeFormat
20180227.pdf1.44 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

82
checked on Sep 21, 2021

Download(s)

45
checked on Sep 21, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.