Open Access
Title: ANTILOPE – Anforderungen an Stillberatung in der Neonatologie aus Sicht von Pflegenden
Language: German
Authors: Tönnes, Janina 
Issue Date: 2021
Abstract: 
Zusammenfassung in deutscher Sprache:

Hintergrund: Pflegende der Neonatologie sind in einer entscheidenden Position, Mütter darin zu unterstützen, eine Stillbeziehung zu ihrem frühgeborenen Kind aufzubauen. Dennoch berichten Mütter immer wieder von mangelnder Unterstützung.
Ziel: Diese Arbeit untersucht die Aspekte von Stillberatung in der Neonatologie aus der Sicht von Pflegenden, um die Versorgung der Familien zu verbessern.
Methoden: Auf der Grundlage verschiedener Techniken der Grounded Theory wurden Workshops und Expert*inneninterviews mit Pflegenden durchgeführt und ausgewertet.
Ergebnisse: Der familien-individuelle Unterstützungsbedarf konnte als zentrale Herausforderung der Stillunterstützung in der Neonatologie identifiziert werden. Wichtige Strategien, um ihm gerecht zu werden, sind die Familienorientierung, eine ehrliche Kommunikation sowie die Kooperation innerhalb des Teams. Pflegepersonalbezogene Faktoren, wie das Rollenverständnis und die persönliche Erfahrung der Pflegenden, haben den bedeutsamsten Einfluss auf diese Strategien. Eine bedarfsgerechte Unterstützung stärkt die mütterliche Kompetenz und fördert die Bindung sowie das Sicherheitsgefühl. Im Falle inadäquater Unterstützung wird die mütterliche Kompetenz geschwächt, sodass diese das Stillen womöglich beendet.
Schlussfolgerungen: Die Stillunterstützung in der Neonatologie ist für Pflegende eine besondere Herausforderung, auf die sie in ihrer Ausbildung sowie durch Fortbildungen besser vorbereitet werden müssen, um Mütter kompetent zu unterstützen. Zukünftige Forschung sollte die hierfür notwendigen Maßnahmen ergründen und evaluieren.

Abstract in englischer Sprache:

Background: Neonatal nurses play a critical role in assisting mothers build up a breastfeeding relationship to their preterm baby. Nevertheless, mothers complain about missing support.
Purpose: This study explores the aspects of breastfeeding consultation in the neonatology from the nursing point of view for optimizing the care of preterm families.
Methods: By using different techniques of the grounded theory methodology workshops and interviews with nurses were carried out and analyzed.
Results: The pivotal challenge of breastfeeding consultation in the neonatology poses the individual need for support of each family. The main strategies to handle it are putting the family into focus, communicating honestly, and cooperating with colleagues. Factors associated with the individual nurse, e.g., how she*he defines her*his role as a nurse and personal experiences, have the most impact on these strategies. Supporting the families as needed strengthens the mothers’ competencies and promotes bonding as well as a feeling of safety. In case of inadequate support, the mothers’ competencies are weakened so she may stop breastfeeding.
Implications: Breastfeeding support in the neonatology is a special challenge for nurses. There is a need to better prepare them for this challenge through basic nursing education and continued education, so that mothers are supported competently. Further research is needed to investigate and evaluate the actions required to achieve this goal.
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/11307
Institute: Fakultät Wirtschaft und Soziales 
Department Pflege und Management 
Type: Thesis
Thesis type: Master Thesis
Advisor: Sörensen, Constanze 
Referee: Blanck-Köster, Katrin 
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File Description SizeFormat
2021Tönnes_Janina_MA.pdf2 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

48
checked on Sep 21, 2021

Download(s)

51
checked on Sep 21, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.