Fulltext available Open Access
Title: Einfluss von Baby-led Weaning auf das Adipositasrisiko bei Kindern im Alter von 0 - 5 Jahren
Language: German
Authors: Feickert, Ann-Marie 
Issue Date: 24-May-2024
Abstract: 
Übergewicht bei Kindern ist eine globale Herausforderung und die Prävalenz in der frühen Kindheit steigt rapide an. Der Fokus sollte auf der Prävention liegen. Neben allgemeinen Empfehlungen zu einer gesunden Lebensweise, kann die Ernährung in den ersten Lebensjahren den kindlichen BMI positiv beeinflussen. Dabei haben die Stilldauer, das Alter der Kinder bei Beikosteinführung und die Beikostform Auswirkungen auf die Gewichtszunahme. Zur Einführung der ersten Beikost ab einem Alter von sechs Monaten, bietet sich die klassische Fütterung von Brei mithilfe eines Löffels an. Dem gegenüber steht die Fütterung durch den Säugling selbst. Eine zunehmend bekannter werdende Form der Selbstfütterung ist das Baby-led Weaning. Hierbei füttert sich der Säugling mit handgerechten, meist stäbchenförmig vorbereiteten Nahrungsmitteln eigenständig. Die vorliegende Arbeit untersucht die Fragestellung, ob Baby-led Weaning das Adipositasrisiko senkt und konzentriert sich dabei auf die Zielgruppe der bis fünfjährigen Kinder. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine systematische Literaturrecherche durchgeführt. Die Ergebnisse geben einen Hinweis darauf, dass Baby-led Weaning das Adipositasrisiko in der untersuchten Zielgruppe senken kann. Faktoren wie die Einstellung der Eltern zum Essen oder die Umgebung während der Nahrungsaufnahme haben einen signifikanten Einfluss auf das kindliche Gewicht. Kinder, die Baby-led Weaning erhalten, hören besser auf ihr Sättigungsempfinden und haben eine gesündere Beziehung zum Essen, was ein niedrigeres Adipositasrisiko unterstützen kann.

Childhood obesity is a global challenge and prevalence in early childhood is rapidly increasing. The focus should be on prevention. In addition to general recommendations for a healthy lifestyle, nutri-tion in the early childhood can positively influence a children's BMI. The duration of breastfeeding, the child’s age when complementary feeding is first introduced and the type of complementary fee-ding have an impact on weight gain. For the introduction of the complementary food from the age of six months, spoon feeding is often used. This is in contrast to letting the infant feed itself. An increasingly popular form of self-feeding is baby-led weaning. Here, the infant feeds himself with hand-prepared food, usually stick-shaped. This study investigates the question of whether baby-led weaning reduces the risk of obesity and focuses on the target group of children up to an age of five years. A systematic literature review was conducted to answer the research question. The results provide an indication that baby-led weaning can reduce obesity risk in the target group that was examined. Factors such as parental attitudes towards food or the environment during feeding have a significant influence on an infant‘s weight. Children who receive baby-led weaning have a besser sense of fullness and a healthier relationship to food, which may support a lower obesity risk.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.12738/15826
Institute: Fakultät Life Sciences 
Department Ökotrophologie 
Type: Thesis
Thesis type: Bachelor Thesis
Advisor: Carlsohn, Anja 
Referee: Riedel, Nina 
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File Description SizeFormat
BA_Baby-led_Weaning.pdf645.28 kBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

34
checked on Jun 19, 2024

Download(s)

16
checked on Jun 19, 2024

Google ScholarTM

Check

HAW Katalog

Check

Note about this record


Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.