Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.48441/4427.8
Open Access
Title: Frühe Hilfen für Kinder und ihre Familien
Language: German
Authors: Suess, Gerhard 
Hantel-Quitmann, Wolfgang 
Keywords: Frühe Hilfen;STEEP;Anwendung der Bindungstheorie;Interventionsstudie;STEEP;Attachment Basd Intervention;Intervention Study
Issue Date: 18-Feb-2005
Publisher: Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg
Abstract: 
Das Forschungsvorhaben „Frühe Hilfen für Kinder und ihre Familien“ zielt auf eine Förderung der Mutter-Kind-Beziehung (von der Schwangerschaft bis zum 2. Lebensjahr des Kindes) in so genannten Hochrisiko-Familien ab, um die betroffenen Kinder bei drohender Kindeswohlgefährdung nicht aus der Familie herausnehmen zu müssen.
Dazu wird das an der University of Minnesota entwickelte Frühinterventionsprogramm „STEEP“ (Steps Toward Effective, Enjoyable Parenting) in Hamburg und Potsdam in die Praxis eingeführt und in enger wissenschaftlicher Kooperation zwischen der HAW Hamburg und der Fachhochschule Potsdam sowie einem in Minneapolis laufenden Forschungsprojekt auf seine Wirksamkeit hin überprüft.
Die Hamburger Behörde für Familie und Soziales unterstützt das Projekt und erhofft sich positive Auswirkungen auf die Hamburger Jugendhilfepraxis
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/5100
DOI: 10.48441/4427.8
Institute: Department Soziale Arbeit 
Type: Working Paper
Appears in Collections:Publications with full text

Files in This Item:
File SizeFormat
BMBF_foerdert_Forschungsprojekt.pdf103.83 kBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

72
checked on Apr 20, 2021

Download(s)

20
checked on Apr 20, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.