Open Access
Title: Was beeinflusst die Auswahl bei der indirekten Erwerbung durch Bibliothekskunden bei der Nutzung des nicht-moderierten Patron-Driven-Acquisition-Modells in der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)?
Language: German
Authors: Geisler, Lisa Maria 
Keywords: Sächsische Landesbibliothek- Staats-und Universitätsbibliothek
Issue Date: 12-Mar-2014
Abstract: 
In Bibliotheken rechtfertigte die steigende Nicht-Nutzung der Kaufmonographien in den letzten Jahren den Einsatz eines kundengesteuerten Erwerbungsmodells, der Patron-Driven-Acquisition (PDA). Die PDA ermöglicht den Bibliotheken den
Aufbau eines kundenorientierten Bestands, stellt sie jedoch gleichzeitig vor die
Problematik, ihre Bestandsentwicklung Kunden anzuvertrauen, deren Verhalten
ihnen unbekannt ist und somit die von den Kunden für den Bestandsaufbau
verwendeten Kriterien nicht abschätzbar sind . Deshalb wird in Deutschland meist ein moderiertes PDA-Modell erprobt oder eingesetzt. Ziel dieser Arbeit ist es, das Verhalten der Bibliothekskunden während der Nutzung des PDA-Modells
aufzuzeigen sowie beeinflussende Faktoren zu untersuchen. Anhand dieser
Ergebnisse soll versucht werden, die bibliotheksinternen Bedenken bezüglich des Einsatzes eines nicht-moderierten PDA-Modells abzumildern. Zu diesem Zweck wird in Zusammenarbeit mit einer Bibliothek, die ein nicht-moderiertes PDAModell nutzt, der Sächsischen Landesbibliothek- Staats-und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden, eine Studie durchgeführt. Zunächst werden die Entwicklung, die Verbreitung und die Anwendung der PDA aufgezeigt, speziell in der genannten Forschungsbibliothek. Anschließend wird der Begriff Konsumentenverhalten in Bezug zu PDA gesetzt und Ansätze der Konsumentenverhaltensforschung gelistet, um mit einem dieser Ansätze die „Entscheidungsprozesse“ innerhalb eines Bibliothekskunden näher beleuchten zu können. Darauf basierend wird anhand einer leitfadengestützten Befragung, einer methodischen Beobachtung und einer weiteren verbalen Methodik (Methode des lauten Denkens) das Verhalten versucht abzubilden. In welcher Form die Forschungsbibliothek diesem Verhalten begegnen und während der Umsetzung der PDA berücksichtigen könnte, wird in Handlungsempfehlungen operationalisiert.
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/6423
Institute: Department Information 
Type: Thesis
Thesis type: Bachelor Thesis
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File SizeFormat
Geisler_LisaMaria_130901.pdf4.48 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

85
checked on Mar 5, 2021

Download(s)

35
checked on Mar 5, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.