Fulltext available Open Access
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorLewandowski, Dirk-
dc.contributor.authorGünther, Markus
dc.date.accessioned2020-09-29T13:27:00Z-
dc.date.available2020-09-29T13:27:00Z-
dc.date.created2016
dc.date.issued2016-05-31
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12738/7349-
dc.description.abstractVor dem Hintergrund stets vorhandener Suchmaschinenverzerrungen – allen Unterschiede eines tatsächlichen Suchergebnisses zum idealen – geht diese Arbeit der Frage nach, ob sich die von Google und Bing vermittelten Bilder aktueller internationaler Themen in Deutschland und den USA hinsichtlich Vollständigkeit, Abdeckung und Gewichtung der jeweiligen inhaltlichen Aspekte voneinander unterscheiden. Um dies zu untersuchen, wurde eine Methode aus Ansätzen der empirischen Sozialwissenschaften, nämlich der Inhaltsanalyse, sowie der Informationswissenschaft, nämlich Retrievaltests, entwickelt und angewandt. Die theoretischen Hintergründe zu Suchmaschinen als Kommunikationsmedien im Kontext des Internets bzw. Webs und Suchmaschinenverzerrungen werden in einem Literaturteil erläutert. Für die Beantwortung der Forschungsfragen wurden am 28. April 2015 jeweils die Top-10 textlichen Ergebnisse von Google und Bing (jeweils unter .de- und .com-Domain) bzgl. 14 aus Tageszeitungen beider Regionen identifizierten Themen erfasst, und in Hinsicht auf das Vorhandensein sowie die Ausführlichkeit der jeweiligen inhaltlichen Aspekte bewertet. Von den 14 Themen wurden 9 ausgewertet. Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung zeigen, dass Google und Bing in Deutschland und den USA keine vollständigen Bilder aktueller internationaler Themen vermitteln, wobei es Unterschiede hinsichtlich der inhaltlichen Aspekte gibt; dass sie auf den ersten Trefferpositionen nicht die drei wichtigsten inhaltlichen Aspekte abdecken; und dass es bei der Gewichtung der inhaltlichen Aspekte keine signifikanten Unterschiede gibt. Allerdings erfahren diese Ergebnisse diverse Einschränkungen und haben somit praktisch keine Aussagekraft. Dennoch kann die vorliegende Arbeit mit ihrer entwickelte Methode als Ausgangspunkt für weitere Forschung bzgl. inhaltlicher Suchmaschinenverzerrungen dienen.de
dc.language.isodede
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/-
dc.subjectBingde
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
dc.titleWelches Weltbild vermitteln Suchmaschinen? : Untersuchung der Gewichtung inhaltlicher Aspekte von Google- und Bing-Ergebnissen in Deutschland und den USA zu aktuellen internationalen Themende
dc.typeThesis
openaire.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccess
thesis.grantor.departmentDepartment Information
thesis.grantor.placeHamburg
thesis.grantor.universityOrInstitutionHochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg
tuhh.contributor.refereeBurkhardt, Steffen-
tuhh.gvk.ppn861871790
tuhh.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:18302-reposit-73510-
tuhh.note.externpubl-mit-pod
tuhh.note.intern1
tuhh.oai.showtrueen_US
tuhh.opus.id3329
tuhh.publication.instituteDepartment Information
tuhh.type.opusMasterarbeit-
dc.subject.gndSuchmaschine
dc.subject.gndGoogle
dc.type.casraiSupervised Student Publication-
dc.type.dinimasterThesis-
dc.type.drivermasterThesis-
dc.type.statusinfo:eu-repo/semantics/publishedVersion
dc.type.thesismasterThesis
dcterms.DCMITypeText-
tuhh.dnb.statusdomain-
item.creatorOrcidGünther, Markus-
item.fulltextWith Fulltext-
item.advisorGNDLewandowski, Dirk-
item.grantfulltextopen-
item.openairetypeThesis-
item.languageiso639-1de-
item.creatorGNDGünther, Markus-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_46ec-
item.cerifentitytypePublications-
Appears in Collections:Theses
Files in This Item:
File Description SizeFormat
Guenther_Markus_870317.pdf4.26 MBAdobe PDFView/Open
Show simple item record

Page view(s)

204
checked on Aug 8, 2022

Download(s)

601
checked on Aug 8, 2022

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.