Open Access
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorLichtenberg, Gerwald-
dc.contributor.authorKreft, Lara-Kristin-
dc.date.accessioned2020-12-15T09:18:49Z-
dc.date.available2020-12-15T09:18:49Z-
dc.date.created2020-
dc.date.issued2020-12-15-
dc.identifier.urihttps://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/9982-
dc.description.abstractDer Zubau an Erneuerbaren Energien (EE) ist als wichtiger Baustein notwendig, um die festgelegten Klimaziele der Europäischen Union zu erreichen. Jedoch verursacht die Zunahme umrichterbasierter Einspeisung elektrischer Energie, bei gleichzeitiger Abnahme der netzfrequenzgekoppelten Erzeugungseinheiten, veränderte physikalische Eigenschaften des elektrischen Netzes und eine potenzielle Gefährdung der Frequenzstabilität. Die aktuelle Erzeugerstruktur basiert auf Synchrongeneratoren, die mit ihren rotierenden Massen eine frequenzstützende Wirkung haben. Im Zuge der Transformation des Energiesystem wird die Systemträgheit, welche die Synchrongeneratoren bereitstellen, langfristig abnehmen. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird die Bereitstellung Virtueller Trägheit (VT) durch einen, über einen Umrichter ans elektrische Verteilnetz angeschlossenen Batteriespeicher, untersucht. Im Falle eines plötzlichen Wirkleistungsungleichgewicht und der damit einhergehenden Abweichung der Netzfrequenz von ihrem Nennwert, erbringt dieser eine Leistungeinspeisung bzw. -aufnahme in Abhängigkeit der momentanen Frequenzabweichung und deren Änderungsrate. Hierfür muss die aktuelle Netzfrequenz zunächst geschätzt werden, weshalb die Einspeisung der virtuellen Momentanreserve nicht, wie die konventionelle, instantan erfolgt. Aufgrund der eingebrachten Zeitverzögerung hat der modellierte Virtual Inertia Controller (VT-Regler) auf Basis der Schwingungsgleichung eine potenziell destabilisierende Wirkung auf den Frequenzverlauf. In einer Parameterstudie auf Grundlage von Monte-Carlo-Simulationen und deren Auswertung mithilfe von Level Diagrammen wurden Erkenntnisse über das Verhalten des VT-Reglers bei niedriger Systemträgheit im Verbundnetz gewonnen. Hierbei konnte nachgewiesen werden, dass eine Erhöhung der Frequenzstabilität durch den Einsatz des VT-Reglers mit der ermittelten robusten Reglerparametrierung auch bei hohen Zeitverzögerungen zu erwarten ist.de
dc.language.isodeen_US
dc.subject.ddc000: Allgemeines, Wissenschaften_US
dc.titleSimulationsbasierte Parameterstudie eines Virtual Inertia Controllers für einen Batteriespeicher im elektrischen Verbundnetz bei niedriger Systemträgheitde
dc.typeThesisen_US
openaire.rightshttp://purl.org/coar/access_right/c_abf2en_US
thesis.grantor.departmentDepartment Umwelttechniken_US
thesis.grantor.universityOrInstitutionHochschule für angewandte Wissenschaften Hamburgen_US
tuhh.contributor.refereePangalos, Georg-
tuhh.oai.showtrueen_US
tuhh.publication.instituteFakultät Life Sciencesen_US
tuhh.publication.instituteDepartment Umwelttechniken_US
tuhh.type.opusMasterarbeit-
dc.type.casraiSupervised Student Publication-
dc.type.dinimasterThesis-
dc.type.drivermasterThesis-
dc.type.statusinfo:eu-repo/semantics/publishedVersionen_US
dc.type.thesismasterThesisen_US
dcterms.DCMITypeText-
item.cerifentitytypePublications-
item.languageiso639-1de-
item.openairetypeThesis-
item.grantfulltextopen-
item.fulltextmit Volltext-
item.creatorOrcidKreft, Lara-Kristin-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_46ec-
item.creatorGNDKreft, Lara-Kristin-
item.advisorGNDLichtenberg, Gerwald-
Appears in Collections:Theses
Files in This Item:
File Description SizeFormat
KreftLaraKristinMA.pdf2.95 MBAdobe PDFView/Open
Show simple item record

Page view(s)

46
checked on Mar 4, 2021

Download(s)

49
checked on Mar 4, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.