Open Access
Title: Chronic Wasting Disease : Gefährdungseinschätzung der Übertragung auf den Menschen und mögliche Interventionsstrategien
Language: German
Authors: Prox, Tom 
Issue Date: 6-Jan-2021
Abstract: 
Prionen sind fehlgefaltete Proteine, die eine Reihe von übertragbaren spongiformen Erkrankungen (sogenannte TSE’s) hervorrufen können. Dazu zählen BSE beim Rind, Scrapie bei Schafen, CWD bei Hirschartigen, sowie die Creutzfeld-Jakob-Krankheit (CJD) und deren Variante vCJD oder Kuru beim Menschen. CWD ist also eine Prionerkrankung, die Hirsche und Hirschartige befällt, dazu zählen Weißwedelhirsche, Schwarzwedelhirsche, Maultierhirsche, das Wapiti, Rentiere und Elche, es wurde auch ein Fall bei einem Rothirsch bestätigt. Diese Arbeit befasst sich mit den Übertragungswegen der CWD, den Möglichkeiten eines Übergangs auf den Menschen und soll eine Risikobewertung dieser Möglichkeiten aufzeigen. Die EFSA geht nach aktuellem Stand der Wissenschaft davon aus, dass CWD nicht als humanpatholog gilt, da der Mensch über eine hohe Speziesbarriere gegenüber CWD verfügt. Auch stehen nach derzeitigem Stand nicht genügend Informationen zur Verfügung, um eine hinreichende Risikobewertung durchführen zu können. Dennoch werden hier „Worst- case"- Szenarien entwickelt und beleuchtet, wie eine Übertragung dennoch möglich wäre. Die Arbeit kommt zu dem Schluss, dass eine Übertragung auf den Menschen unter den ungünstigsten Umständen zwar möglich erscheint, die Wahrscheinlichkeit für einen Eintritt jedoch sehr gering ist und somit Hirschfleisch und -produkte auf Grund der getroffen Sicherheitsmaßnahmen bislang bedenkenlos verzehrt werden können.

Prions are proteinaceous infectious particle, which cause transmissible spongiform encephalopathies (TSE’s). Examples are BSE in cattle, Scrapie in sheep, CWD in cervids or CJD, vCJD and Kuru in humans. CWD might cause to white tail deer, black tail deer, mule deer, Wapitis, reindeer and moose. There had been even a confirmed case in a red deer. This work should give a risk- assessment to the susceptibility of CWD to humans. Although the EFSA say, it is not possible to make a risk-assessment for human jet, because of a high species barrier of humans and a lack of information to give a valid risk analysis, this work creates some plausible worst-case scenarios. This work concludes that there could be a risk by CWD for humans, but only under pitiful, unfortunate circumstances and so the risk is still low for humans. People shouldn’t be afraid to consume venison, because there are good safety-measurements and the risk is low, that CWD could enter the human food chain.
URI: https://reposit.haw-hamburg.de/handle/20.500.12738/9993
Institute: Fakultät Life Sciences 
Department Ökotrophologie 
Type: Thesis
Thesis type: Bachelor Thesis
Advisor: Riehn, Katharina 
Referee: Kopra, Nina 
Appears in Collections:Theses

Files in This Item:
File Description SizeFormat
ProxTomBA_geschwärzt.pdf931.78 kBAdobe PDFView/Open
Show full item record

Page view(s)

121
checked on Apr 20, 2021

Download(s)

55
checked on Apr 20, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in REPOSIT are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.